Mutter-Kind-Gruppen

In diesen Gruppen haben Mütter mit kleinen Kindern die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen, die sie in ihrer Erziehungsarbeit unterstützen. Mütter und Kinder können gemeinsam spielen und erhalten Anregungen für eine kindgerechte Beschäftigung.

Die Kinder haben die Gelegenheit, erste Sozialkontakte zu knüpfen und sich mit Gleichaltrigen auseinanderzusetzen, ohne auf die Bezugsperson verzichten zu müssen. Junge Familien finden über ihre Kinder und durch die Gruppen einen unkomplizierten Zugang zur Gemeinde.

MuKi-Gruppen-Arbeit fördert Sozialverhalten und Gemeinschaftsfähigkeit.

Grundziele:

  • Förderung der Gemeinschaft und Gemeinschaftsfähigkeit
  • Sozialverhalten für Mütter und Kinder
    • Rücksichtnahme
    • Hilfsbereitschaft
  • Erfahrungsaustausch
    • Entwicklungsphasen
    • Erziehungsprobleme
    • päd. Verhalten anderer erleben
  • Kennen lernen "Alteingesesserner und Neuzugezogener"
  • Erwachsenenbildung - Referate über aktuelle Themen
  • Religiöse Erziehung - Gebete und Kirchenbesuch
  • Regeln im Stundenablauf erleichtern Kindergarten- und Schulstart
  • Förderung der Sprach-, Kreativitäts- und Musikerziehung
    • Farb- und Formenlehre
    • Feinmotorik
    • Malen und Schneiden



Gruppenbild Mutter-Kind-Gruppe


Regeln und Rituale im Stundenablauf geben Sicherheit

  • Freies Spiel
  • Gemeinsames Spielen, Basteln oder themenbezogene Aktivitäten
  • Brotzeit
  • Gemeinsames Aufräumen
  • Gemeinsame Lieder, Singspiele, Fingerspiele und Kniereiter
  • Abschlussspiel oder -lied

Kontakt:

Emi Stockinger
Tel.: 08502 / 8701

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren OK